des war     home
 

"Chaos auf der Schmucker-Alm"

 

Bayerisches Lustspiel in 3 Akten
von Jürgen Schuster

   
  Inhalt:
 

Carina ein junges Mädchen ist mit Klaus, dem einzigen Sohn einer Fabrikantenfamilie liiert. Was die beiden außer ihrer Liebschaft verbindet, sind ihre dominanten Mütter.

Die Mutter von Klaus ist gegen diese Verbindung, obwohl sie Carina noch kein einziges Mal gesehen hat. Die Beweggründe von Carinas Mutter gegen diese Verbindung, ist die Geringschätzung des männlichen Geschlechts an sich.

Das die beiden unterdrückten Väter eine positivere Meinung zu diesem Thema haben, ist für die rechthaberischen Frauen nicht von Belang.

So planen die beiden Verliebten, eine Zusammenkunft der Familien, weit ab vom Alltag. Sie laden jeder für sich, ihre Eltern zu einem Wochenende auf die Schmucker-Alm ein.

Als aber plötzlich der wahre Grund für diesen organisierten Ausflug bekannt wird, ist das Chaos perfekt. Die Frauen zeigen jetzt wer Herr im Haus ist und schrecken auch vor persönlichen Beleidigungen nicht zurück. Die Männer erhalten zwar vom Almbesitzer Unterstützung, aber auch der soll von der Almbäuerin Hilde, mit einer Ihrer Schwestern verkuppelt werden.

Bevor es zum Aufstand gegen die Ehefrauen kommt, müssen die Männer noch einige Demütigungen in Kauf nehmen. Als scheinbar das Wochenende verloren ist, schafft der Almbesitzer trotz des vielen Ärgers, dass sich alles zum Guten wendet.
Auch die Almbäuerin Hilde, kann sich freuen, eine ihrer Schwestern an den "Mann" gebracht zu haben, dafür sorgt auch die Kräuterhexe.

   
 

Zurück zu: des war ...