des war     home
 

Blaues Blut und Erbsensuppe

 

Schwank in 3 Akten
von Dieter Adam

   
Blaues Blut und Erbsensuppe
 

Bitte klicken Sie auf das Foto, um es größer zu betrachten.

  Inhalt:
 

Frau Neureich die nach einer Erbschaft, von einem Onkel ihres Mannes, Dienstboten einstellt und nur mehr in feiner Gesellschaft verkehrt, will ihre Tochter standesgemäß, das heißt mit möglichst reinem "blauen Blut" verheiraten.

Um sich vor dem Zukünftigen und seiner Mama nicht zu blamieren, fehlt noch ein Butler. Der Herr des Hauses, der am liebsten Erbsensuppe isst, findet das alles lächerlich.

Betty die Tochter der Neureichs steht mit beiden Beinen fest am Boden und lässt sich in der Liebe nichts dreinreden.

Beim Versuch der Mutter, die Ereignisse zu steuern gibt es nicht nur kräftigen "Schlagabtausch" mit ihrem Gatten.

Bei den humorvollen Pointen bleibt kein Auge trocken.

   
 

Zurück zu: des war ...